Raum und Material – Lüling Sauer Architekten konzipiert und realisiert anspruchsvolle, individuelle und nachhaltige Architektur.
Hessische Staatsweingüter Eberbach, 2004

Die Domäne Steinberg ist geprägt durch ihre historische Mauer, die den Landschaftsraum durchfließt und den Weinberg umgrenzt. Das Thema wird für das Kellereigebäudes neu interpretiert: Ein Schieferband ordnet in Form einer Stützmauer den Ort rund um den denkmalgeschützten Gebäudebestand neu. Es bildet sich ein Plateau, das sich nach Süden in Form einer ‚Neugierde’ in die Landschaft schiebt und von dort den Blick bis hin zum Rhein freigibt, und eine Fuge, die als Eingang und Lichthof für das neue Kellereigebäude dient. Südlich wiederholt sich das Thema: Ein zweiter Lichthof dient von außen kaum sichtbar und eingefügt in die Längsstruktur der Reben der Belichtung der Kellerleitungs- und Abfüllungsräume.

> project facts



Hessische Staatsweingüter Eberbach, 2004

Wettbewerb
lüling rau architekten

> project text