Raum und Material – Lüling Sauer Architekten konzipiert und realisiert anspruchsvolle, individuelle und nachhaltige Architektur.
Gemeindezentrum Berlin - Bergfelde, 2012
Wettbewerb

Der Neubau des Gemeindezentrums begrenzt und definiert den vorhandenen Kirchplatz. Dieser fungiert nicht nur als Verbindung zwischen Kirche und Gemeindezentrum, sondern dient gleichzeitig als Aufenthaltsraum.

Im Inneren des kompakten, recheckigen Neubaus wird die Verlängerung des Vordaches zum großzügigen Foyer. Diese aktive Zone öffnet sich mit einer großzügigen Glasfläche zur Straße. Die unterschiedlich großen Gemeinde- und Gruppenräume lassen sich miteinander koppeln und orientieren sich zum ruhiger gelegenen Garten.

Durch kompakte Bauweise und große Fensterelemente wird für eine Minimierung des Bedarfs an Heizwärme und Kunstlicht gesorgt. Gleichzeitig vermeidet ein teiltransparenter Sonnenschutz Überhitzung.

Prägende Elemente des neuen Gemeindezentrums sind hohen Fensterelemente, die sich in Richtung der hochgewachsenen Kiefern orientieren. Unterschiedliche Farbflächen im Bereich der oberen „Aufklappung“ geben dem Gebäude sowohl Tagsüber, als auch bei Nacht auf subtile Weise einen unverwechselbaren Charakter.

> project facts