Raum und Material – Lüling Sauer Architekten konzipiert und realisiert anspruchsvolle, individuelle und nachhaltige Architektur.
Rabin Peace Forum, Tel Aviv 2001

Der bedeutendste öffentliche Platz Tel Avivs sollte zu Ehren von Yitzhak Rabin umbenannt und neu gestaltet werden.
Der stark frequentierte Platz wird in seiner Funktionalität nicht verändert, er wird lediglich mit einer neuen Oberfläche versehen. Die für Tel Aviv typischen Pflastersteine überziehen den Platz, werden zu einer topografischen Struktur und geben neue Anhaltspunkte für seine Nutzung und Inbesitznahme. Licht und Schatten animieren die Oberfläche im Verlauf des Tages, nachts fällt das Licht aus den Schlitzen der räumlichen Pflasterung . Sowohl Alltag als auch große Veranstaltungen finden Ihren Ort auf dem neugestalteten Platz. Eine übergeordnete großflächige Wellenbewegung des Untergrundes lässt beim Benutzer neue Horizonte entstehen.

> project facts



Rabin Peace Forum, Tel Aviv 2001

Internationaler Wettbewerb
Planung Christiane Sauer mit Avigail Gelehrter, Jerusalem

> project text